KOKI hat zwei Gesichter. Einerseits ist KOKI Entwicklungspartner und Experte für die Funktion von inneren Schaltsystemen. Andererseits ist KOKI Experte für den Aufbau und den Betrieb komplexer Fertigungsprozesse nach Lean-Prinzipien.

Im Zusammenspiel der beiden Gesichter entsteht für unsere Kunden, den Automobil- und Getriebeherstellern, ein besonderer Benefit. Denn durch die ständige Rückkopplung und das Lernen aus unseren Erfahrungen in der Fertigung (systematisiert in multidisziplinären Teams für die Produkt- und Prozessentstehung) kann unser Entwicklungsteam seine Kompetenz, gemeinsam mit den Teams unserer Kunden, sowohl darauf fokussieren innovative Systeme zu kreieren als auch darauf, die Systeme nachher effizient zu fertigen.

Aktuell besteht unser Engineering-Team  aus rund 40 Mitarbeitern , einer bewährten Mischungen aus „jung“ und „alt“. Alle Mitarbeiter profitieren von den „lessons Learned“ des gesamten Teams.

Dem Engineering-Team   steht ein komplett ausgestattetes Prüf- und Testfeld zur Überprüfung der Systeme unter simulierten Einsatzbedingungen – auch bezogen auf das Langzeitverhalten – ein eigener Muster-, Prototypen- und Werkzeugbau sowie ab 2016 ein eigenes Technologie-Center an unserem Standort in Jahnsdorf zur Verfügung. Letzteres vor allem auch, um CoCreation mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten noch konsequenter leben zu können.

Stichwort CoCreation: KOKI verfügt über eine ganze Reihe selbst entwickelter Methoden und Werkzeuge für sein Innovations- und Projektmanagement. Und: Wir sind jederzeit gerne bereit unsere „Schatzkiste“ zu öffnen und Detailinfos zu deren Inhalt zur Verfügung zu stellen.

schaltdom
entwicklung